Allgemeine Geschäfts- und Nutzungsbedingungen CT Team GmbH

I.

Die nachfolgenden Geschäfts- und Nutzungsbedingungen gelten für alle Lieferungen, Leistungen, Angebote, An­käufe sowie sonstige Geschäfte der CT Team GmbH (CT) mit Sitz in Aschaffenburg im rechtsgeschäftlichen Verkehr mit Verbrauchern und Unternehmern. Sie gelten auch ohne nochmalige ausdrückliche Vereinbarung für alle künftigen Geschäftsbeziehungen.

II.

Unsere Verkaufs- und Ankaufsangebote sind freibleibend und unverbindlich. Beim Kauf von Gold wird ihr Kaufauftrag durch Über­weisung des Kaufbetrages auf unser Bankkonto abgegeben. Der Kauf kommt zu Stande mit unserer Annahme­erklärung. Diese kann per E-Mail, fernmündlich oder in sonstiger Textform erfolgen. Die Ausführung (Lieferung oder Einlagerung) erfolgt, wenn keine abweichende Vereinbarung getroffen ist, gegen Vorkasse.

III.

Die Vereinbarung verbindlicher Liefertermine bei Lieferung durch uns bedarf der Schriftform. Wir sind zur Vor­nahme von Teillieferungen und Teilleistungen berechtigt, es sei denn, diese sind vertraglich ausgeschlossen worden.

IV.

Datenschutz und Datensicherheit sind für uns selbstverständlich. Wir bearbeiten und nutzen Ihre personenbezo­genen Daten nur zum Zwecke der Vertragsabwicklung, Kundenbetreuung, Markt- und Meinungsforschung sowie für eigene Werbezwecke. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Die Transparenzinformationen können in unserer Datenschutzerklärung eingesehen werden. Diese Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft widerrufen werden.

V.

Der Vertrag wird ohne feste Laufzeit geschlossen und erlischt automatisch, wenn der vereinbarte maximale Wechselbetrag einbezahlt und in Gold getauscht wurde. Der vereinbarte monatliche Betrag kann jederzeit ausgesetzt oder geändert werden. Es muss jedoch innerhalb der vereinbarten Laufzeit die vereinbarte Gesamt­kaufsumme eingezahlt werden. Für den Vertrag wird ein Entgelt bei Vertragsabschluss (Eröffnungsgebühr) erhoben und wird mit Abschluss des Vertrages fällig. Eingehende Zahlungen werden zunächst auf die Eröffnungsgebühr angerechnet.

Der Vertrag kann jederzeit ohne Einhaltung von Fristen von beiden Seiten schriftlich gekündigt werden. Die Rückzahlung der Eröffnungsgebühr ist – auch Teilweise – ausgeschlossen. Bei uns gelagertes Gold ist spätestens am Tag der Beendigung des Vertragsverhältnisses (fällt dieser auf einen Samstag, Sonntag oder gesetzlichen Feiertag: am letzten Werktag vor Beendigung) während unserer allgemeinen Öffnungszeiten physisch aus dem Lager herauszunehmen. Andernfalls sind wir berechtigt, eingelagertes Gold nach Beendigung des Vertrags zum Tagespreis zu entnehmen. Wir schreiben Ihnen dann auf Ihr internes Kundenkonto den entsprechenden Geldbetrag gut und zahlen diesen an die uns bekannte Bankverbindung aus. Die Auslieferung der Ware erfolgt immer sobald eine Warenmenge von zehn Gramm erreicht ist per versichertem Versand. Wir versenden das Gold ausschließlich an die von Ihnen genannte Adresse. Die gemäß Preisliste anfallenden Versandkosten werden im Versandmonat von den Einzahlungen in Abzug gebracht und der Restbetrag wird für den Goldkauf verwendet.

Bei Einzahlungen, die aufgrund einer falschen oder fehlenden Kundennummer nicht zugeordnet werden können, berechnen wir pro Einzelfall eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 50,- Euro. Sie verzichten bei dem „Goldkauf 24K“ auf eine monatliche Abrechnung über die Annahme der monatlichen Kauferklärung(en).

VI.

Sammelverwahrung; Gebühr für Administration, Lagerung und Versicherung für Mengen unter 10 Gramm:

Die Verwahrung der vom Kunden erworbenen Goldprodukte erfolgt in Sammelverwahrung in einem Hoch­sicher­heitstresor. Das angeschaffte Gold wird physisch getrennt von den eigenen Beständen verwahrt.

Der Kunde erwirbt in der ihm zustehenden Menge an den getrennt gelagerten Goldbeständen und ist Miteigentum in Form von Bruchteilen. Das angekaufte und in den gekennzeichneten Tresoren verwahrte Gold steht im Miteigentum aller Käufer. Die Miteigentumsanteile bestimmen sich nach den um 24 Uhr eines jeden Tages von den Käufern auf das verwahrte Gold gezahlten und zum Goldankauf verwandten Beträgen. CT vermittelt den Kunden den Besitz im Rahmen des abgeschlossenen Verwahrungsvertrags. Der Kunde ermächtigt CT die Miteigentümerg­emein­schaft teilweise durch Ausreichung einer dem eingezahlten Betrag entsprechenden Menge Goldes an einen Käufer auseinanderzusetzen. CT wird insofern vorsorglich von den Beschränkungen des § 181 BGB befreit. Einer Mitteilung von einer Auszahlung an alle Käufer bedarf es nicht.

Für die Lagerung und Versicherung der erworbenen Goldprodukte fallen keine Gebühr an. Für die Versendung fallen Versandkosten gemäß aktueller Preisliste an.

Bei verspäteter Lieferung durch den Kurier, auf die CT keinen Einfluss hat, wird keine Haftung übernommen.

Die Eröffnungsgebühr muss spätestens 24 Monate nach Vertragsabschluss vollständig beglichen sein. Ist dies nicht der Fall, hat CT das Recht das bis dahin erworbene Gold zum Tageskurs dem Kunden abzukaufen und den Erlös zur Begleichung des noch offenen Betrages zu verrechnen. Der Kunde hat erst nach vollständiger Bezahlung der Eröffnungsgebühr einen Anspruch auf Auslieferung. Ist die Begleichung der Eröffnungsgebühr noch nicht vollständig erfolgt und der Kunde leistet Zahlungen, die nicht ausreichen, um die Eröffnungsgebühr vollständig zu begleichen, werden 50 % der Zahlung zur Deckung des offenen Betrages der Eröffnungsgebühr angerechnet. Die weiteren 50 % der Zahlung werden für den Kunden zum Kauf von Gold verwendet.

VII.

Wir sind berechtigt, wegen fälliger Forderungen aus einer Kundenbeziehung (beispielsweise Versandkosten, Agio, pp.) in Höhe der Forderung Gold aus Ihrem Bestand zu entnehmen und zum aktuellen Tagespreis anzukaufen. Dies gilt nur dann, wenn auf dem internen Kundenkonto kein entsprechendes Guthaben besteht, und Sie bei Fälligkeit zur Zahlung mit Fristsetzung aufgefordert wurde und diese Frist fruchtlos abgelaufen ist.

VIII.

Wir behalten uns vor, zu jederzeit den Betrieb unserer Internet Präsenz zu ändern und aus technischen Gründen auch temporär auszusetzen. Dies gilt auch für die auf der Seite angebotenen Dienste, Informationen und Funk­tionen, die bei bestimmungsgemäßer Benutzung zugänglich sind. Links auf unserer Internet Präsenz führen zu öffentlich zugänglichen Seiten, deren Inhalt wir nicht gestaltet haben. Wir sind daher nicht verantwortlich für Inhalt dieser Seiten und deren Informationen. Wir regen an, die Bedingung für die Nutzung dieser Seiten aufmerksam zu lesen. Mit der Verlinkung machen wir uns weder die Inhalte der bezogenen Seiten zu eigen, noch stimmen wir solchen Inhalten zu oder empfehlen sie.

IX.

Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass gemäß § 312 d Abs. 4 Ziffer 6 BGB kein Widerrufsrecht besteht, da unsere Leistung die Lieferung von Waren zum Gegenstand hat, deren Preis auf den Finanzmärkten Schwan­kungen unterliegt, auf welche wir keinen Einfluss haben und die innerhalb der Widerrufsfrist auftreten können.

X.

Für unsere Rechtsbeziehungen gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kauf­rechtes.

XI.

Sollte eine der vorgenannten Bestimmungen unwirksam sein oder werden, so soll hiervon die Wirksamkeit im Übrigen nicht betroffen sein. Eine unwirksame Bestimmung ist durch eine solche zu ersetzen, die unserem gemeinsamen Willen am ehesten entspricht. Dies gilt nicht, wenn das Festhalten am Vertrag für Sie oder uns nicht zumutbar wäre.

Stand vom 20.02.2020